Mittwoch, 26. Oktober 2011

Neues aus der Beluga-Gruppe

Die "Beluga-Quilterinnen" treffen sich jeden zweiten Monat an einem Samstag um ein Projekt zu verwirklichen. Diesmal hat Marguerite die Vorlagen für die Schneiderbüste mitgebracht.

 Diese waren letzten Herbst in einem Patchwork-Heft abgebildet. Zwar viel kleiner und dafür mehrere als Wandbehang arrangiert. Ich wusste von Anfang an, dass ich nur eine dieser Schneiderbüsten nähen werde. Und wunschgemäss hat Marguerite für uns die Vorlagen auch auf A3 Format vergrössert. So ging es dann los. Die einzelnen Teile mussten auf Vliesofix gezeichnet, ausgeschnitten und auf die Rückseite des ausgesuchten Stoffes gebügelt werden. Und das war nun mein grösstes Problem. Normalerweise bin ich ja sehr spontan und kann mich also recht schnell entscheiden. Nur diesmal war es ganz anders. Bis ich wusste welchen Stoff ich für welches Teil verwenden möchte waren meine Quiltfreundinnen schon lange mit dem  Aufnähen der Teile beschäftigt. Gut, ich habe es dann auch noch geschafft. Es ging ja auch wirklich ganz schnell. Und so entschieden wir und noch mindestens eine weitere Schneiderbüste zu nähen. 

Die Sache mit der Stoffwahl wurde nicht einfacher. Aber seis drum. Auch das zweite Bild wurde fertig. Zu Hause habe ich in das Oberteil ganz viele kleine Perlen aufgenäht und das Ganze auf einen Keilrahmen montiert.
Nun warten die beiden Werke nur noch auf ihre Bestimmung. Vielleicht als "Türbehang" zu meinem Nähzimmer? Oder als Geschenk für eine Freundin? Oder zum Verkauf am Weihnachtsmarkt? Ich bin überzeugt es wird sich eine Verwendung finden.
Herzlichst
Bea

Kommentare:

  1. Liebe Bea
    Also eines würde ich ganz bestimmt an den Weihnachtsmarkt mitnehmen und eines würde ich behalten! Sie sind so toll geworden und weisst du was: diese Wespentaille!!!!!!! Das waren noch Zeiten - aber heute sind uns andere Dinge wichtig und das ist auch gut so!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bea
    Eines würde ich als Wegweiser zum Nähzimmer benutzen. Die sehen beide so hübsch aus.
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen