Freitag, 25. Mai 2012

Doch noch gerettet

Vor etwa 2 Jahren wollten wir in unserer Quiltgruppe "die Quilthexen" den Quilt Atlantis aus dem Patchwork-Magazin nähen.

       Also, habe ich wie meistens zu Hause schon etwas Vorarbeit geleistet und einige, relativ kleine, Blockhaus-Blocks genäht. Das hat auch richtig Spass gemacht. Als es dann aber an das Zusammennähen ging hatte ich echt Mühe. Eigentlich liebe ich es, wenn ich etwas Neues ausprobieren kann. Nur diesmal kam ich mit der Anleitung überhaupt nicht zurecht. So habe alle bereits genähten Nähte aufgetrennt und war über meine Unfähigkeit so verbittert dass ich die genähten Log Cabins im Papierkorb entsorgt habe. Am darauf folgenden Tag kam dann die Reue und die kleinen Blockhäuser durften in einer Plastikbox einem neuen Projekt entgegen schlummern. 

Und dieses Jahr bot ich mich bei den Quilthexen an einen Quilt mit dem Thema "Blockhaus-Variationen" zu entwerfen. Endlich!!! Nun konnten all die bereits genähten Blöcke verarbeitet werden.

 Wie ich Euch auch schon verraten habe, liebe ich die freien Schnitte. So ist also das erste Werk entstanden. Die Hintergrundstoffe sind einfarbig, aber ich habe im Schatten der kurvigen Nähte mit einem von weiss nach schwarz verlaufenden Faden den Hintergrund mit der Maschine gequiltet. Mein Mann war so begeistert, dass ich auch die letzten Blockhäuschen noch zu einem kleinen Quilt verarbeitet habe.
Und dann hat mich das Blockhaus-Fieber gepackt. Um meinen Quiltfreundinnnen noch eine weitere Idee zu präsentieren, habe ich noch  Log Cabins nur in gelb/schwarz genäht und daraus dieses Werk gezaubert.

Und natürlich mussten auch die Reststücke dieser Arbeit  weiter verwendet werden. Ich bin mit meinen Werken ganz zufrieden. Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass ich mit meinen Ideen auch meine "Quilthexen" motivieren kann.
Wieder einmal hat es sich gelohnt auf eine zündende Idee zu warten. 

Herzlichst
Bea


Kommentare:

  1. Blockhaus..., ich mag sie in allen Varianten, die sind einfach immer toll..., wie man sieht :))

    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Gott sei Dank hast du die Blockhäuschen noch gerettet und deine zündende Idee kam noch rechtzeitig bevor alles in der Kehrichtverbrennung gelandet ist! Ich liebe Blockhaus in jeder Variation und deine ist ganz besonders hübsch! Schöne und erholsame Pfingsten wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  3. Mega stark!!!!! Die ursprüngliche Idee ist nett, Deine ist aber um vieles besser!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Es sieht sowas von toll aus, ich bin schwer begeistert.

    Die schwarz/gelbe Variante könnte eine "Downtown at night" sein und finde ich genauso toll wie die graue Variante.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bea,

    ich bin begeistert von den beiden Varianten...einfach total schick...die Farben kommen in dem schwarzen, wie auch schwarz-grauen Hintergründen, wunderbar zur Geltung...

    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest, wünscht dir
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist dir aber gelungen. Bin begeistert.
    LG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  6. Der Atlantis_Quilt hat mich auch schwer begeistert. Doch Deine "Abfallösung" ist auf jeden Fall ein eigenes Meiseterwerk und richtig gut gelungen. Auch die Minivariante gefällt mir sehr gut.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  7. So eine tolle Abfallverwertung. Deine Variante gefällt mir ausserordentlich gut. Ich bin begeistert.
    Frohe Pfingsten wünscht dir
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  8. Deine Abefallverwertung ist perfekt. Das nenne ich gutes Recycling :-)) Die Quilts gefallen mir ausserordentlich gut. Sie sind sooo schön geworden.
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  9. Deine Arbeiten sind toll geworden. Alle gefallen mir ausgessprochen gut.
    L.G. Doris

    AntwortenLöschen