Samstag, 12. Mai 2012

Maikäfer flieg...

Wir werden hier im Kanton Thurgau von den Maikäfern richtiggehend heimgesucht. Kennt Ihr das auch? Wenn man abends noch vor das Haus muss ist es richtig schlimm. Um jede Strassenlaterne tanzen die Käfer und schwirren einem um den Kopf. Da sind meine Käfer, die ich genäht habe, doch wesentlich hübscher.

In der selben Technik kann man auch eine Maus oder einen Fisch nähen.


      Grundsätzlich sind diese Wesen als kleine Behälter für Parkmünzen, Tabletten, Schmuck oder andere Kleinigkeiten gedacht. Auch als Mobile in einem Kinderzimmer machen sie sich aber sicher nicht schlecht. Die Anleitungen für Käfer, Maus oder Fisch kann man hier kaufen.
So hoffe ich, dass andere "Maikäfer-Geplagte" an meinem Käfer mehr Freude haben als an den lebenden Plagegeistern.

Herzlichst
Bea

Kommentare:

  1. Liebe Bea
    dein Maikäfer sieht einfach toll aus. Bei uns ist es noch nicht so arg, ihr dürft die Käfer gerne bei euch behalten *hihi* und heute ist vermutlich sowieso kein Flugwetter.
    Schönes Wochenende
    es grüsst Karin

    AntwortenLöschen
  2. Liebi Bea
    Deine Maikäfer sind ja süss und wesentlich angenehmer als die Echten. Die krabbeln auch immer so grauselig...
    Aber zum Glück ist heute nichts mit fliegen..
    liebi Grüess
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bea,

    deine Tierchen sehen sooo niedlich aus...!

    LG und schönes Wochenende, wünscht dir
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde sie herrlich Deine Tiere!

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Noch einmal solche Schönigkeiten! Ich mag es immer winzig und tüddelig!

    AntwortenLöschen