Montag, 2. Juli 2012

Liebesknoten

Sicher kennt fast jede Quilterin den Liebesknoten. Ein Muster das sehr einfach zu nähen ist aber wenn die einzelnen Blöcke ganz unterschiedlich angeordnet werden, zeigen sich immer wieder neue Effekte.

Hier also zunächst eine Decke im ganz traditionellen Muster. Die hellen und die rosa Streifen verbinden sich jeweils zu Knoten - daher wohl auch der Name des Musters.

In diesem Bild sind die Blöcke wesentlich kleiner jedoch grundsätzlich noch genau gleich angeordnet wie bei der Decke. Also gibt es immer noch die Knoten, nur diesmal mit den blauen, und noch besser erkennbar mit den braunen Stoffen. Aber immer noch Liebesknoten.

Auch das sind genau die gleichen Blöcke. Nein nicht die gleichen nur in der selben Technik genäht - und ganz anders arrangiert. Und schon gibt es einen ganz neuen Effekt.
Oh, wie ich das liebe!! So oft schon habe ich Blöcke ganz anders zusammengenäht als es ursprünglich vorgeschrieben wurde. Oder noch besser gefällt es mir, wenn ich die Blöcke spiegeln oder um 90Grad drehen kann. Wie ich das mache? Ganz einfach mit dem Electric-Quilt-Programm, kurz EQ genannt. Ich habe nicht die neueste Version bin aber nach wie vor begeistert von den vielen Möglichkeiten die mir diese Software bietet. Hier nur ein paar wenige Spielereien mit diesem Block.  

Bitte nicht meckern wegen der "tollen" Farbkombination. Da habe ich mich noch nicht ausgetobt. Auch mit Farben und Stoffmustern kann man spielen. Nur dafür fehlt mir ein bisschen die Zeit. Also nur die unterschiedlichen Effekte beachten.

 











Wenn Ihr nun Lust bekommen habt einen ganz speziellen Liebesknoten-Quilt zu nähen ist mein Ziel eigentlich schon erreicht. Wer Fragen zu dem Muster oder zu der Software hat meldet sich einfach bei mir.
Herzlichst
Bea

Kommentare:

  1. Ist ja cool, diese ganze Vielfalt. Ich habe schon von anderen gehört, daß sie durch EQ auch oft "spielen" mit den Blöcken und plötzlich weniger Zeit haben zu nähen, hahaha.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nana,
      ja, das Planen am Computer braucht seine Zeit. Nur denke ich, dass das Zeichnen, Kopieren, Ausmalen und Kleben viel mehr Zeit in Anspruch nimmt. Und keine Rede von Arbeiten die einem überhaupt nicht gefallen obwohl die Stoff doch so schön harmonieren. Also für mich ist EQ eine ganz tolle Sache.
      Herzlichst
      Bea

      Löschen
  2. Wow, das Muster kenne ich gar nicht. Unten rechts gefällt mir persönlich am besten. Und schon wieder eine Idee auf meiner "To-do-Liste". Ich muss mindestens 200 Jahre alt werden, um das alles umzusetzen.
    Danke für die Erklärung.
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. Ich wußte ja gar nicht, daß man dieses Muster Liebesknoten nennt. Interessante Spielerei mit verblüffenden Ergebnissen, das untere rechte Muster ist für mich am spannendsten.

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bea,

    ich kannte den Namen "Liebesknoten" auch nicht, finde es aber nun passend. Das Spiel mit den Farbgegensätzen ist sehr gelungen und gefällt mir besonders gut in dem letzten Bild - orange-grün - eine sehr spannende und interessante Lösung.

    Lieber Gruß Senna

    AntwortenLöschen