Dienstag, 18. September 2012

Mein Nähzimmer

Mein Nähzimmer ist, nebst dem Wohnzimmer, der grösste Raum in unserem Haus. Denn eigentlich ist es ja das Elternschlafzimmer. Schon vor einigen Jahren habe ich meinen Mann vor vollendete Tatsachen gestellt und einfach während seiner Abwesenheit das Bett auseinander geschraubt und in unserem Gästezimmer wieder zusammen gesetzt. Die Kleinmöbel waren ja kein Problem, die habe ich ganz schnell von dem einen in den anderen Raum gestellt. Nur der Kleiderschrank - der war nun wirklich zu gross und steht deshalb bis heute in meinem Nähzimmer. Der stört mich aber nicht wirklich.


Das Zimmer liegt direkt unter dem Dach und durch die Schrägen an einer Raumseite bin ich räumlich nicht ganz so flexibel wie ich das gerne möchte. Dafür finde ich meine Nähzimmer ganz gemütlich, auch wenn meistens ein kreatives Durcheinander herrscht. Hauptsache ist aber, dass ich all meine kleinen und grossen Schätze wieder finde - wenigstens meistens.
Und in dieses Nähzimmer ist nun meine neue Nähmaschine eingezogen.


Sie ist das Neueste und Beste was die Firma Brother im Moment anzubieten hat. Die Maschine kann natürlich nähen und auch sticken. Und sie hat sogar eine eingebaute Kamera. Ich höre Euch schon fragen: Kamera, wofür bitte das denn? Ja, sicher es ist eine Spielerei. Wenn ich zum Beispiel auf eine Decke mit der Stickmaschine ein Quiltmuster sticken möchte zeigt mir die Kamera erstens die genaue Position des Musters auf der Decke und ich sehe auf dem Display auch gleich wie das Quiltmuster wirkt. Die Kamera kann auch beim Nähen behilflich sein und natürlich werde ich sie nicht jeden Tag nutzen. Die Nähmaschine hat aber noch viele weitere Vorteile wie automatisches Anheben des Nähfusses wenn ich vom Gas gehe, Fadenabschneider, sie näht bis zu 1000 Stich pro Minute, hat einen grossen Arbeitsbereich....... Wer sich wirklich für meine neue Näh- und Stickmaschine interessiert findet hier ganz viele Informationen. Ich bin einfach ganz glücklich mit der Neuen und nähe mit viel Freude an meinen aktuellen Projekten. Wer nun denkt, dass meine neuste Nähmaschine das Beste an meinem Nähzimmer ist, der hat sich ganz arg getäuscht. Denn noch viel besser ist...


... diese Aussicht. Ich geniesse dieses Blick ganz oft und lasse meine, vom vielen Nähen und Sticken, müden Augen über diese grüne Landschaft blicken und den Augen und der Seele tut dies einfach nur gut. Jetzt aber nur nicht neidisch werden, denn trotz der neusten Nähmaschine, dem grossen Nähzimmer mit dem herrlichen Ausblick - nähen muss ich immer noch selber.
Herzlichst
Bea

Kommentare:

  1. Hallo Bea,
    na dann viel Spaß und Erfolg mit der neuen Maschine. Und dein Ausblick vom Nähzimmer aus, ist echt nicht zu toppen.
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  2. Ein eigenes Nähzimmer ist viel wert. Und Deine Maschine, wow. Und der Blick- einmalig. Da wird Dir bestimmt nie langweilig.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Und? Hast du jetzt dieses Bild mit der Nähmaschinen-Kamera gemacht??? Spass beiseite! Maschine ist genial und die Aussicht auch! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  4. Hast Du ein schönes Nähzimmer und ein ehrlicher Blick nach Draußen... GlG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Sprachlosigkeit!!!!...' ne Nähmaschine mit Kamera- ich fass es nicht!!!! Das sind ja ungeahnte Möglichkeiten!!!????
    Nun gut, Technik her oder hin... der Ausblick ist auch unbezahlbar und in Deinem Zimmer würde ich mich auch sehr wohlfühlen!!!!
    Danke für die Einblicke in Deinen Lebensraum... sagt Angela

    AntwortenLöschen
  6. Naja, ich dachte, Du sagst jetzt: "...aber putzen muß ich immernoch selbst.".

    Ein schönes Zimmer und was für eine tolle Maschine. Was für ´ne geile Idee das mit der Kamera und Fadenabschneider, seufz, den hätte ich auch gerne. Ich steh´ ja auch auf brother und beglückwünsche Dich von Herzen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bea, auch ich gratuliere Dir ganz herzlich zur neuen Maschine. Ich hoffe, Du hast die "eierlegende Wollmilchsau" gefunden ;-)).
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bea,
    herzlichen Glückwunsch zur neuen Mitbewohnerin deines Nähzimmers. Viel Freude wünsche ich dir mit deiner neuen Maschine. Übrigens ist mein Nähzimmer auch das eigentliche Elternschlafzimmer. Und eine Schräge hat es auch :-) Auch ich habe das Kinderzimmer (früher Nähzimmer) zum Schlafzimmer gemacht. Denn zum Nähen brauche ich mehr Platz als zum Schlafen. :-)
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  9. Ich beneide dich! Ein so traumhaft schöner großer Raum und dazu noch eine tolle Maschine! Super!
    Ich gehe dann mal wieder in meinen Nähkeller - und es ist der kleinste Raum im Haus.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bea
    ganz ehrlich, neidisch bin ich schon ein wenig. Besonders um das grosse Zimmer. Die Neue ist super und ich könnte dich auch fast darum beneiden. Die bietet ganz tolle neue Sachen.
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bea
    toll, deine Neue, viel Spass damit. Dein Nähzimmer ist sehr schön, auch ich schlage mich mit Dachschrägen und im Sommer auch hohen Temperaturen durch. Aber eine gewisse Gemütlichkeit ist dadurch auch gegeben und bei DEM Ausblick....., so schöööön.
    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen