Dienstag, 12. Februar 2013

Op-Art

Dieser Quilt wurde vielleicht nur für mich erfunden!! Denn ich liebe es etwas Einmaliges zu nähen. Und diese beiden Quilts sind einmalig.




Ja ich weiss, nicht die Technik der Quilts aber die Farben. Sehen meine Werke nicht toll aus?  Keine Angst, ich werde jetzt nicht auch noch eingebildet! Ich habe einfach schon so oft bewundernde und fragende Worte zu meinen beiden Op-Arts gehört. "Wie macht man das nur, dass die Stoffstücke genau am richtigen Ort sind?"  "Meine Güte, bis alle Teile zugeschnitten sind!"  Das sind nur zwei von vielen Sätzen die ich immer wieder zu hören bekomme. Und dabei musste ich immer etwas schmunzeln. Soll ich Euch ein kleines Geheimnis verraten? 

Die Quilts werden zunächst nur aus einem weissen und einem schwarzen Stoff genäht. Die Technik ist einfach und findet sich immer mal wieder in einem Quiltheft oder einem Patchworkbuch. Dann kommt der grosse Trick. Wenn das Top fertig genäht ist färbt man es ein. Wir im Hexehüsli haben dafür Seidenmalfarben verwendet die durch  Bügeln fixiert werden können. Siehst Du, ganz einfach!! Aber man muss halt wissen wie!!

Herzlichst
Bea

Kommentare:

  1. Liebe Bea, Gratulation ein weiteres Mal.
    Mir gefallen Deine Quilts auch super.
    Das mit dem Einfärben wusste ich allerdings nicht, ich hatte eher vermutet, dass Du mit Batiks arbeitest. So eine feine Idee!
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Färben ist ja wirklich genial und hat eine tolle Wirkung. Das Muster liegt schon seit meinen Anfangszeiten hier im Schrank und es ist wirklichsehr einfach, zumindest, wenn man gut mit dem Rollschneider umgehen kann. Färben muß allerdings auch gelernt sein, damit man es so schön hinbekommt.
    LG Käte

    AntwortenLöschen
  3. Ich lach mich kaputt! Ihr habt ja Tricks drauf =D
    Ich gebe zu, mir sind die Farben auch sehr positiv aufgefallen und ich finds einfach nur genial simpel und simpel genial, wie das Endergebnis zustande kommt.
    So oder so: grosses Bravo!

    AntwortenLöschen
  4. Nur gefärbt????? So banal?????? Ist ja sensationell und was für eine Wirkung. Sehen klasse aus und ich finde, wir PWerinnen dürfen auch mal selbst ein großes Lob über eigene Arbeiten aussprechen, schließlich sind wir die anderen Zeit sehr kritisch uns gegenüber.

    Toll Quilts!

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea,
    eine fantastische Idee mit dem Einfärben der Stoffe und die Wirkung ist wirklich umwerfend.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  6. Auch wenn man weiss wie es geht muss man doch das Händchen dafür haben sie so schön zu nähen! Beide sind ganz toll! Ich liebe das Muster auch!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn!!
    Die sehen so toll aus.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  8. Wow, da wäre ich nie drauf gekommen. Tolle Arbeit. Und wieder so viel "Augenfutter" Die To-Do-Liste wächst und wächst :-)
    LG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja toll mit dem einfärben. Sieht wie Batikstoff aus.
    Sehr schön

    AntwortenLöschen
  10. Raffiniert. Ein gute Idee, auch weil ich noch jede Menge Seidenmalfarbe habe. Die Wirkung der beiden Quilts ist wirklioch fantastisch. Der obere gefällt mir noch ein b ißchen besser.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bea,

    häää;-)...i9ch hab dat noch nicht ganz geschnaggelt...*lach*....wie erst nähen und dann einfärben?
    Also beide Quilts sehen traumhaft aus...die Farben gefallen mir so sehr...es hat wirklich Raffinesse!

    Ich habe auch noch ganz viel Seidenmalfarben zum Bügel fixieren und auch die andere zum Dampf fixieren.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  12. Beide Quilts sind sehr schön. Sind beides Baumwollstoffe oder Seide? Ich habe den Druchblick noch nicht ganz. Aber jede Menge Seidenmalfarben, die darauf warten verwertet zu werden.
    Es Grüessli üs em Wallis
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Bea,
    da darfst Du Dich gerne noch ein wenig weiter loben.....
    Ich finde die beiden Quilts haben eine MEGA-Wirkung. Einfach nur genial.
    Ich schaue einfach noch ein bischen drauf und freue mich.
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Da hast Du mich ganz schön aufs Glatteis geschickt. :-)
    Das wäre für einen Anfänger, wie mich schon eine Herausforderung. Färben alleine reicht da wohl nicht aus, es muss ja vorher genäht werden!
    Toll. Die Idee gefällt mir sehr.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Ist das eine tolle Idee. Genial einfach. Ich habe mir mal ein schönes Buch von Vasarely gekauft, nur wegen der Muster. Das ist mir sofort in den Kopf gekommen.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Bea,
    genauso habe ich meinen auch genäht und gefärbt...ich such mal das Bild davon...
    liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen