Freitag, 12. April 2013

meine Fäden

Jede von uns hat ihre eigene Methode entwickelt die Nähfäden aufzubewahren. Zunächst hatte ich in einer Schublade kleine Körbchen in denen ich die Fäden nach Farben einsortiert hatte - wie viele von Euch sicher auch. Dann habe ich mir ein Fadenrack angeschafft.


Das hing dann an der Seitenwand meines Stoffschrankes. Wirklich praktisch aber für meine Bedürfnisse irgendwann einfach zu klein. Dann haben wir für unser Quiltgeschäft neue Fäden eingekauft und der Lieferant hat für diese Fäden ein Möbel angeboten. Nach einiger Überlegung, den das Teil kostet schon was, habe ich mir so ein Fadenmöbel zugelegt


Es enthält 390 Fadenspulen in verschiedenen Farben. Einfach genial!! Denn so bleibt kein Farbwunsch unerfüllt.
Freut Euch mit mir über meine Anschaffung.

Herzlichst
Bea

Kommentare:

  1. Menschenskinder.... ist das toll. Sind das Allesnäher? Eine Brillanz an Farben, wunderschön. Würde ich nicht nein zu sagen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bea
    Eine wunderschöne Farbpalette! Bei mir gibt's wesentlich weniger Fäden im Sortiment ;o) Ich hab ja zwei linke Hände wenn's ums's Nähen geht.
    Danke auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Ich musste ja so lachen, als ich ihn las!
    Es schöns Wuchenend und liebi Grüess
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Das kann ich verstehen, dass Du da nicht nein sagen konntest. Aber für den Laien-Näher wie mich ist das keine Alternative! Ich werde mich gern mit meinen Behelfskästchen behelfen. Die und ich sind aufeinander eingespielt
    Aber wenn ich mal eine gaaanz spezielle Farbe brauche, kann ich ja künftig bei Dir gucken kommen.... :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Boah, was für eine Ordnung im Fadengewirr!!!!
    Dieses Möbel ist ein echter LUXUS, aber nützlich, wie man sehen kann und sieht immer schön aufgeräumt aus!
    Ich habe meinen normalen Nähfaden auch auf einem Rack, aber leider ist die irgendwann mal hergestellte Ordnung ständig durcheinander. Für die Stickgarne habe ich einen praktischen Koffer, der mich auch gerne auf die Kurse begleitet und relativ geordnet aussieht, leider sind die Kinder aus dem Alter raus, wo sie noch gerne mit Garnrollensortierung nach Farben beschäftigt werden konnten... :)
    Glückwunsch zu Deinem FadenMöbel!!!
    sagt herzlich Angela

    AntwortenLöschen
  5. Phantastisch, Dein neues Fadenmöbel! Und diese Auswahl.Ein Traum.
    Aber wohl für nur Hobby Nähen keine Alternative. Noch habe ich die Garnrollen in einem Koffer "aufgespießt". Wird aber wohl bald in ein Rack für die Wand geändert. Muß mir dann nur noch etwas gegen den Staub überlegen.

    LG und ein schönes Wochenende
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. WOW Bea, da ist ein echter Pofi unterwegs, toll!

    Bei mir sind die Garne in einer noch übersichtlichen Menge vorhanden :-)

    Schönen Tag dir
    LG
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Ich find ja das Fadenrack schon toll, aber dieses Schubladenmöbel ist der Hammer! Ich hab keine nennenswerten Garnvorräte und deshalb auch kein tolles Aufbewahrungssystem. Vielleicht wird das noch, aber sicher nicht in diesen Dimensionen :-) LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bea, die Fadenschublade ist praktisch und rationell, alle Farben auf einen Blick, obwohl das Rack schon toll wirkt.
    Kurzwaren einzukaufen ist echt ein Problem hier auf dem Land. Ich habe ne große Liste und muss dafür in die Kreisstadt fahren.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bea,

    tole Anschaffung...herzlichen Glückwunsch!
    Aber dein obiges Fadenrack an der Wand hat mir auch schon sehr gefallen. Mein Mann hatte mir im letzten Jahr, eines für mein Nähschränkchen gewerkelt...aber es ist trotzdem oftmal ein Durcheinander, der Fädchen;-)

    ༺❤༻
    Herzl.Gruß Klaudia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bea, klasse siehts aus Dein neues Möbel. Schon edel. Gratulation. LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bea, ich gratuliere zu Deiner Neuanschaffung. Schön geschützt sind Deine Garne darin. Aber dieses Garnrack gefällt mir auch gut, ich überlege nämlich schon lange für mein Nähzimmer, so etwas anzuschaffen, nur ich habe nur eine Wand, wo es hinkönnte, und das ist eine schräge Ebene..also habe ich meine Garne - wie Du schon vermutest - wie viele Näherinnen in kleinen Kästchen.
    Ich wünsche Dir viel Freude mit dieser Farbenpracht und Vielfalt.
    herzlichst Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Das ist wirklich genial! So kannst du die Fäden nach Farben ordnen und sie sind erst noch geschützt vor Staub und Licht und so. Natürlich freue ich mich mit dir!
    Ganz toll!
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  13. Oh Bea, der ist aber wunderbar und soooooooooooo praktisch. Lange Zeit hatte ich den Fadenschrank aus meinem Laden benutzt. Aber jetzt hat ja jede Fadenrolle eine andere Form. Nun sind meine, in verschiedenen kleinen Schubladen - ein ewiges Chaos.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende - Marianne

    AntwortenLöschen
  14. Naklar freue ich mich mit dir! Das iat ein sehr, sehr edles Möbel!
    Ich habe für mein Garn ein selbst gebautes Rack. Davon bin ich aber immer noch begeistert :-) und sooooooo viel verschiedene Farben habe ich leider nicht...
    begeisterte Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Die Schubladenbox könnte ich Dir glatt mopsen. Mit so etwas liebäugel ich auch, aber naja.... irgendwann mal.

    LG Heike

    AntwortenLöschen