Freitag, 7. Juni 2013

Ich habe es getan!!

Schon so lange wollte ich mal ein Kleidungsstück für mich nähen. Ich kann zwar gut nähen, aber halt eben nur im kreativen Bereich oder Patchwork. Vielleicht müsste ich mich ein bisschen schämen, denn meine Mutter war Schneiderin und auch meine Tochter Tina näht schon seit ein paar Jahren all ihre Kleider selber. Möglicherweise ist es auch so, dass ich durch die Vorbilder die ich in meiner Mutter und meiner Tochter sehe auch etwas gehemmt war. Immer wieder hat Tina mich ermuntert auch was zu nähen. Wenigstens eine Jacke. Eine Jacke?! Die muss doch perfekt sitzen und genau das ist mein Problem. Nein, nicht die absolute Passform der Jacke sondern meine etwas  .... sagen wir mal "spezielle" Figur. Eine Kundin gab mir den guten Rat eine so genannte Moulure anzufertigen. Das ist ein Musterteil des Kleidungsstückes aus einem alten und auch etwas dünnen Stoff. Und da ich in meinem Schrank seit Jahren einen wirklich unansehnlichen  Bettbezug aufbewahrte, habe ich es tatsächlich gewagt. 



Ich habe an mir Mass genommen und mit den Massen auf dem Schnittmuster verglichen, aus dem alten Bettbezug einen Rock (bei uns in der Schweiz sagt man dazu Jupe) zugeschnitten und dann kam die erste Anprobe. Wie gut der Rat meiner Kundin war, stellte sich nun heraus. In der Taille war das  Teil viel zu weit aber über Bauch/Hüfte spannte es. Also habe ich die Nähte enger resp. schmaler genäht bis alles gepasst hat. Erst dann habe ich mich einen schönen Stoff hervor gekramt und mit Nähen begonnen. Und das ist das Ergebnis.




Den wunderschönen Stoff habe ich vor Jahren irgendwo in Asien gekauft. In Thailand? Oder etwa auf Bali? Vielleicht doch eher in Singapur oder Hongkong? 


Keine Ahnung mehr. Jedenfalls gefällt er mir auch heute noch. Der Stoff ist ganz leicht und mit einem Faden mit Farbverlauf mit Rosen bestickt. Und der Rock ist toll geworden. Nicht perfekt aber toll.

Durch den Erfolg bin ich auch etwas mutiger geworden und habe noch einen so genannten Römö genäht.


Das Muster habe ich von meiner Tochter bekommen und habe wieder eine Moulure genäht. Auch hier keine schlechte Sache, denn so konnte ich die nötigen Änderungen problemlos vornehmen ohne schöne Stoffe ungeplant zu zerschneiden.


Dann habe ich einfach Patchworkstoffe zusammen genäht um aus den so entstandenen Flächen die Teilen zu zuschneiden. 


Die Profis unter Euch sehen natürlich sofort, dass der Saum und der Taillenabschluss noch nicht genäht sind. Nächste Woche nähe ich mit einer lieben Freundin einen ganzen Tag in unserem Laden  Röcke. Im Hexehüsli haben wir genug Platz und vor allem stehen alle Zutaten wie Fäden, Reissverschlüsse, Ösen und Haken und Weiteres zur Verfügung. Mal sehen wie weit ich komme. Auf jeden Fall wird es ein gemütlicher Tag und ich freue mich auf die kreativen Stunden mit meiner Freundin.
Sollte ich wirklich Erfolg haben mit meiner Näherei berichte ich natürlich wieder darüber.

Herzlichst
Bea




Kommentare:

  1. Bestimmt hast du Erfolg damit!!

    Vielen Dank für dein Kompliment!
    *gradeinbisschenrotwerd*

    Der erste Jupe gefällt mir besonders gut!!

    Liebi Grüessli, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bea, das ist eine tolle Idee, ein Musterteil anzufertigen, muss ich mir merken. Ich bin keine Künstlerin mit meiner Nähkunst, aber ist doch mal ein Versuch wert. Deine Erfolge können sich sehen lassen, Respekt.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Das ist toll, daß Du nun das auch machst.
    Meine Kursleiterin sagte immer: "Wenn ihr mal einen passenden Schnitt habt, nehmt diesen nur noch und verändert höchstens den Stoff und die Verschönerungen. Ein passender Schnitt ist Gold wert!"

    Den Rock würde ich aber gerne angezogen an Dir sehen!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Erstaunlich, daß Du das nicht schon lange probiert hast.Nach allem was ich bisher von Dir gesehen und gelesen habe, bist Du doch sehr experimentierfreudig. Und die Nähorgie in Deinem Geschäft wird bestimmt ein voller Erfolg!! Anziehen....!"!!
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Aber nächste Woche möchte ich den Jupe am "lebenden Modell" sehen!!!! Abgemacht?
    ich freue mich darauf und schicke dir sonnige Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bea,
    der erste Rock sieht sowas von toll aus. Schnitt und Stoff.......klasse. Mach weiter. Und wie auch die anderen würde ich gerne mal am lebenden Objekt die schicken Röcke bestaunen.
    LG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  7. Das wundert mich jetzt aber auch. Du hast noch nie Kleidung genäht? Damit habe ich angefangen. Bei mir gab es nie passende Hosen. Die Beine waren immer zu kurz - also habe ich damit angefangen. Der Rock ist toll - ein ganz ausgefallener Stoff. Den hast nur Du!!! Das ist das wunderbare, man hat immer nur Unikate.
    Vielen Dank für die Mail - einige Sachen kann ich gut nachmachen.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Nun habe ich mal bei deiner Tochter reingeschaut. Die ist wirklich auch sehr kreativ. Das hast Du gut hinbekommen!!!
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bea
    Hut ab, dein Rock ist mega.... Ich freu mich auf die Orgie, meine Moulure ist noch in Produktion... Bin schon gespannt auf die Römös...
    Liebe Grüess Bea

    AntwortenLöschen
  10. Der Stoff aus dem östlichen Teil unserer Welt :-) finde ich absolut zauberhaft und den Rock first-class! Musst dich nicht verstecken damit, sondern dolle freuen, dass auch du deine Sachen künftig selber nähen kannst.

    Großes Kino, meine Liebe
    Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bea,
    dein Rock sieht sehr chic aus! Du und deine Tochter seid beide sehr kreativ. Bin mal gespannt wie der Rock-Nähtag mit deiner Freundin wird.Wünsche euch viel Spass!
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  12. Nun auch noch Kleidung und so ein hübsches Teil auch noch. Der Stoff ist etwas Besonderes.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein wunderschöner Rosenstoff!! Ein richtig sommerlicher Hingucker. Ich wünsche dir viel Spass nächste Woche und bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

    Schönes Wochenende
    Karin

    AntwortenLöschen
  14. wow, das ist dir aber sehr gut gelungen. ich trage auch seit einiger zeit den gedanken für mich etwas zu nähen. die idee mit deiner moulure ist klasse, genau das werde ich dir gleich tun-wenn ich den mal anfange-gggg.
    liebe grüßle aus dem schwarzwald von manu

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Bea
    Ich bin ganz erstaunt, dass Du Dich nicht ans Kleidernähen getraust, gerade Du, eine so begnadete Näherin! Aber es ist schon, dass wir halt immer wieder über unseren Perfektionismus stolpern, gerade, wenn man noch so Vergleichsfiguren wie Du hat.Aber Dein Mut hat sich gelohnt. Toll ist Der Rock geworden!
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen