Dienstag, 19. November 2013

Oktavion, der neue Stern

Durch die Operation an meinen Füssen konnte ich "gefühlte Jahre" nicht an die Nähmaschine um wieder mal was zu nähen. Meine Kreativität wollte sich  trotzdem  entfalten. Und so habe ich diesen Stern genäht.

Wie er zu seinem aussergewöhnlichen Namen kam? Er hat acht Zacken und da liegt es doch nahe, dass ich mich für Oktavion entschieden habe.
Da ich die viele Zeit, die ich nur liegen oder sitzend verbringen konnte, sinnvoll nutzen wollte sind halt noch ein paar mehr Exemplare des neue Sterns entstanden.


Ich war ja mal wieder superschlau und habe nicht realisiert, dass ich für einen freihängenden Stern zwei unterschiedliche Seiten brauche. Und so habe ich die doppelt genähten Sterne einfach auf einen passenden Hintergrund appliziert und einen kleinen Wandbehang gezaubert.
Und nun zur grossen Überraschung: auch noch die obligaten Weihnachtskarten. Ich liebe es solche Karten zu basteln und die verkaufen sich auch sehr gut in unserem Geschäft.
Da meine operierten Füsse nun zu heilen scheinen kann ich Euch demnächst wieder was zeigen, das ich mit der Nähmaschine genäht hab. Wer aber eine Anleitung für den Oktavion kaufen möchte kann das hier tun.
Bleibt neugierig, es lohnt sich.
Herzlichst
Bea





Kommentare:

  1. Hallo Liebe Bea,

    zunächst einmal ganz schnelle Besserung für deine Füße.

    Die Oktavions sehen allesamt klasse aus...und wie man sieht sind sie vielfältig einzusetzen.;-)

    Sei herzlichst gegrüßt
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bea
    die sind wirklich total schön.
    Hoffentlich kommst du bald wieder auf die "Füße", im wahrsten Sinne des Wortes.
    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bea,
    ich drücke die Daumen, daß Deine Füsse jetzt ganz schnell wieder zu 100% einsatzbereit sind. Und Dein Oktavion ist wirklich toll.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Die sind sehr hübsch. Ich wünsche dir, dass du bald wieder herumhüpfen kannst.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea
    das ist ein sehr origineller Stern. Er sieht richtig appart aus.
    Hoffentlich sind deine F¨üsse schnell wieder zu 100 % geheilt und du kannst wieder wie ein Häschen durch das Geschäft hüpfen ganz viiiiiiiiiel nähen.
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea,

    meine Blogadresse hat sich geändert ... ich würde mich freuen, dich auf meiner Seite wieder begrüßen zu dürfen: frauhsnaehwelt.blogspot.de ... einfach noch einmal bei mir auf Follower klicken und alles ist wieder gut.

    Freue mich

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen