Mittwoch, 7. Mai 2014

Dosen-Recycling

Wieder mal hatte ich vor ich die leeren Konservendosen in die Altmetallsammlung zu bringen. Huch, es regnet ja, na da warte ich noch ein wenig bis das Wetter besser ist und ordne mal all meine Unterlagen auf meinem Nähtisch. Und was ich finde ich da? Die Idee für Dosenkleider.


Sicher muss ich nicht erwähnen, dass die grossen leeren Dosen nicht mehr entsorgt wurden. Nein, sofort habe ich angefangen für fast jede Gelegenheit eine Dose zu überziehen. 


Sei es für all meine kleinen Lineale...


oder die vielen Spezial-Schreiber.


Auch für die Kapseln der Kaffeemaschine habe ich eine passende Dose gezaubert.


Und für diese hübsch verzierte Dose wird  sich sicher auch noch eine Funktion finden.


Genau so wie für die Dose mit den Inchies, für die ich endlich eine optimale Verwendung gefunden habe.

Und ob es das nun war, kann ich keineswegs garantieren. Denn immer wieder finde ich eine neue Idee wofür man so hübsch verkleidete Dosen einsetzen kann.

Herzlichst
Bea







Kommentare:

  1. Deine Dosenkleider sind einfach wunderbar. Ich glaube, ich sollte mal sammeln. Klebst du mit Stoffkleber oder Buchbinderleim?
    Bisher habe ich immer hübsche Blumenübertöpfe zu Stiftehaltern umfunktioniert.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Diese tollen Dosen werden bestimmt viele Bewunderer finden. Eine grossartige Idee.
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bea,

    Toll sehen sie aus, deine neuen Dosenkleider...und somit gelangen sie zu neuen Ehren;-.).Auch sind es nette kleine Geschenke.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja eine Dosenvielfalt geworden und mit dem entsprechenden Stoff ist auch gleich klar, was darin gesammelt bzw. aufbewahrt werden will.
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea, eine geniale Idee, ich bin begeistert.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Dosen. Sie sehen toll aus.

    AntwortenLöschen
  7. WOW! Die Dosen sind super. Ganz besonders gut gefällt mir die letzte. Sie ist ein Kunstwerk.
    Es Grüessli Hannelore

    AntwortenLöschen