Montag, 27. Oktober 2014

Sashiko-Woche

In den kommenden Tagen führen wir in unserem Geschäft eine Sashiko-Woche durch. Wir zeigen an verschiedenen Projekten wie vielseitig die Sashiko-Quiltmaschine einsetzbar ist. Denn man kann damit nicht nur Quilts und kreative Näharbeiten absteppen...

                                         

                                          


sondern auch ganz spezielle Highlights an Kleidern setzen.
Unsere Tochter hat aus einem ziemlich unscheinbaren Stoff ein tolles Jäckchen genäht.


Und nun zeige ich Euch ein paar Details an der Jacke die mit der Sashiko-Maschine gezaubert wurden.

Ob das ein gestepptes Muster  ist....

oder abgesteppte Nähte... 

oder auch der Saum eines Kleidungsstückes ist dabei der eigenen Fantasie überlassen. Aber solche Kleinigkeiten verändern ein Kleidungsstück ganz enorm.

Und dieses Shirt ist das Meisterstück, das unsere Tochter genäht hat.



Dieses Blumenmuster hat sie auf Avalon gezeichnet, auf den Linien mit der Sashiko-Maschine genäht, das Avalon mit der Zeichnungsvorlage ausgewaschen und dann den oberen Stoff in den Flächen ausgeschnitten. So ist ein Einzelstück entstanden, das jeden Modemacher neidisch werden lässt.

Wer nun Lust und Zeit  hat kann in dieser Woche zu den üblichen Öffnungszeiten ins Hexehüsli kommen und darf an einem Übungsstück selber erleben wie einfach es ist mit der Sashiko-Maschine tolle Quiltlinien zu nähen. Es bedarf keiner Anmeldung, aber vielleicht braucht es etwas Geduld und wir hoffen natürlich, dass interessierte Kundinnen auch genug Zeit mitbringen. 
Das Hexehüsli-Team freut sich auf viele Interessenten.

Herzlichst
Bea






Kommentare:

  1. Liebe Bea, klingt ganz danach, dass diese tolle Maschine auch bei Dir Einzug gehalten hat,,, und Du bereits schon tolle Sachen damit gezaubert hast!
    Bin gespannt, ob weitere Berichte folgen, in Deutschland findet man nur sehr wenig Beiträge darüber!!! Bei mir kommt die Maschine mittlerweile täglich zum Einsatz, aber der Weg dahin war lang und steinig...;)
    Viel Freude beim Einarbeiten und viele Kunden, die mutig genug sind, mit der "DIVA" - so heisst meine... ;) zu arbeiten...
    Liebe Grüsse von Angela

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass der Weg zu Dir sooo lang ist. Nur mal eben so in die Schweiz fahren ist sogar von Klagenfurt aus leider nicht machbar.
    Ich wünsche Euch viel Spaß und viele interessierte Kunden.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen