Montag, 28. März 2016

Curved Two Patch System

So heisst die Technik, in der ich diesen Quilt genäht habe.


Zur Zeit hängt er in unserem Treppenhaus. Und farblich passt er ausgezeichnet in unser Haus, das aus den 80-ziger Jahren stammt.

Für diese Technik werden die einzelnen Teile der Blöcke mit speziellen Schablonen zugeschnitten. Und, ja es müssen Rundungen genäht werden. Zugegeben, der erste Block wurde nicht ganz perfekt. Aber auch hier macht die Übung den Meister. 

Der helle Stoff ist nicht wie die übrigen Stoffe aus Baumwolle.


Sondern es ist ein dünner Vorhangstoff aus Polyester. Um ihn etwas stabiler zu machen habe ich ihn mit Staflex abgebügelt. Staflex ist ein Trägerstoff, den man durch seine Beschichtung auf die Rückseite von leichten und elastischen Stoffen bügeln kann um dem Material etwas mehr Stabilität zu geben.

Dieser helle Stoff hat im Quilt eine tolle Wirkung. Nicht nur durch die Farbe, die sich von den anderen Stoffen abhebt, sondern auch der leicht gecrashte Effekt trägt dazu bei, dass die hellen Bögen das Muster toll zur Geltung bringen können.

Den Quilt habe ich von Hand gequiltet.


Und hier zeigt sich mal wieder ganz klar, dass das Quilting einen Quilt sehr aufwerten kann. Die halben Kreise am Rand des Wandbehanges bekommen durch das strahlenförmige Quiltmuster eine besondere Note.

Herzlichst
Bea



Kommentare:

  1. Ein sehr interessantes Muster!
    Tolle Wirkung !
    Dir , liebe Bea noch ein frohes "Restostern":)
    wünscht herzlich Angela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein ganz fabelhafter Quilt!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein toller Quilt! Das Handquilting sieht toll aus und ich bewundere jeden der diese Arbeit so toll beherrscht!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen