Montag, 21. Mai 2012

kreative Geschenke

Wie ich an dieser Stelle schon mehrmals bewiesen habe ist unsere ganze Familie sehr kreativ. Ich habe das Talent und die Freude an Handarbeiten von meiner Mutter geerbt, wofür ich sehr dankbar bin. Dann hatte ich ein ganz grosses Glück, denn das Schicksal hat mir einen Mann zur Seite gestellt der ein Handwerker durch und durch ist. Wir ergänzen und halt einfach total. Und dann ist da unsere Tochter die einfach alles kann. Sie näht Kleider, häkelt und strickt, bastelt und werkelt mit den Kindern, für die Kreativität auch kein Fremdwort ist.
 Ja, und deswegen möchte ich nun mal ein paar Sachen zeigen die ich in den letzten  2 oder 3 Jahren geschenkt bekommen habe.

Dieses Brotkörbchen hat mir meine Tochter zum Geburtstag genäht und es findet natürlich bei jedem Frühstück seine Verwendung.

 Genau so wie der praktische Tischbutler, den mein kleinerer Enkel aus einem Glas und Seidenpapierstückchen gestaltet hat.

Darin verschwinden immer die kleinen Abfälle vom Frühstückstisch.


Dieses Portemonnaie hat mir meine Tochter mal zum Geburtstag geschenkt. Und weil es so schön und einzigartig ist benutze ich es fast nie, weil ich Angst habe, dass es abgenutzt werden und schliesslich kaputt gehen könnte.


Letztes Jahr bin ich nach einer Radtour vor unserem Haus so dumm vom Rad gestürzt, dass ich mein Knie tagelang nicht beugen konnte. Meine Tochter hat sich Gedanken gemacht, wie die Geschichte ausgegangen wäre wenn der "Unfall" irgendwo unterwegs passiert wäre. Und diese Überlegung war auch gar nicht schlecht, denn bis dato hatte ich noch kein Handy. So hat sie mir ein Mobiltelefon samt selbst genähtem Etui zum Muttertag geschenkt.


Um mich nach einer Wanderung oder einer Radtour ganz gemütlich in der Badewanne erholen zu können, hat mit ein Enkel diese wunderschönen Teelicht-Halter gebastelt. Dazu wurden Glaszylinder mit Leim eingestrichen und dann einfach nur Wollfäden aufgewickelt. Genial oder?

Und weil mir meine Tochter und ihre Söhne so sehr am Herzen liegen freut mich das Mosaikherz ganz besonders. Auch das ist ein Werk derJungs.


Dieses Jahr zum Geburtstag hat mir Nico dieses bunte Huhn gebastelt.

Dazu hat er, ganz einfach, einen Papierteller bunt angemalt, den Teller in die Hälfte gefaltet, vorne für den Schnabel und den Kamm Dreiecke angeklebt und als Schwanzfedern Papierstreifen an einen Stecken geklebt und diesen in die Bruchkante des Tellers geschoben und mit Heftklammern festgetackert.


Diese Liste der grossen und kleinen Geschenke meiner Tochter und ihrer Söhne könnte ich noch beliebig fortführen. Nur ist gerade jetzt der Akku meiner Digital-Kamera leer geworden. Also soll es das wohl sein an Bildern von Bastel- und Näharbeiten von meinen Liebsten.

Herzlichst
Bea

Kommentare:

  1. Hallo Bea,
    das ist doch der Traum aller "Kreativen". Einen Partner, der dein Tun und Handeln versteht. Und wenn es dann noch einer ist, der selber kreativ ist......gibt es noch eine Steigerung von "Traum"???? Bei mir ist es da genaue Gegenteil. Meine Kinder haben diese Gene leider nicht von mir erhalten und mein Freund........hat zwei linke Hände.
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  2. *Stolzdasitze* und *einbisschenrotwerde*

    Vielen Dank für die Blumen! :-))))

    Liebi Grüessli, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bea
    Dann durftest du in den letzten jahren wirklich viele Glücksmomente erleben, nämlich bei jeder dieser speziellen Geschenkübergaben! So etwas Selbstgemachtes ist doch einfach das schönste, was man bekommen kann! Und du kannst dich dann nach der Pensionierung beruhigt zurücklehnen im Wissen, dass in eurer Familie weiterhin kreativ gewerkelt wird! Soooo schön!
    Viel Freude mit all diesen Schätzen wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  4. Ihr seid ja eine tolle Familie und sooooo schöne Sachen bekommst Du!!!!!

    Darf ich eine Anmerkung machen?
    Benutze doch den wunderschönen Geldbeutel!!!! Dafür ist er gemacht und selbst wenn er kaputt geht oder abgenutzt ist, wird Deine Tochter Dir von Herzen ein neues machen, denn sie erkennt dadurch, daß Du ihre Arbeit so sehr liebst, daß Du es nicht irgendwo mehr liegen läßt als es in Gebrauch hast.

    Nana, die jetzt hofft, daß Du ihr nicht böse bist.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bea,
    auch ich finde es toll, daß dich so eine kreative Familie umgibt, wo jeder jeden mit kleinen oder großen "Selbstgemachtem" überrascht und damit nicht zuletzt ein Zusammengehörigkeitsgefühl aufzeigt.
    Ich wünsche dir täglich Freude an den Dingen, die sicher zum Benutzen gemacht sind.
    LG von mir

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr kreativie Familie seid ihr! Und so tolle Ideen für Geschenke. Super!
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bea,

    eine wahrhaft kreative Family hast du... hab viel Freude an den Geschenknen...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen