Sonntag, 18. November 2012

die kleine Hexe


Kurz nach Halloween wollte Yvonne ihre Hexe bis zum nächsten Jahr im Keller zwischenlagern. Denn wer will schon das ganze Jahr eine Hexe vor der Haustüre sitzen haben. Ausser - ja genau, ausser wir vom Hexehüsli. So hat die kleine Hexe die Initiative ergriffen und sich ein neues Zuhause gesucht. Also hat sie ....... ach die ganze Geschichte hat Yvonne  hier so reizend erzählt, dass Ihr das am besten selber nachlesen solltet. Jedenfalls hat die kleine Hexe nun bei uns im Hexehüsli Asyl gefunden und begrüsst alle Kundinnen auf das herzlichste.


Sie ist sehr beliebt, denn mit ihrer freundlichen Art verbreitet sie einfach bei allen Besuchern stets gute Laune.


Das einzige was die kleine Hexe, und auch uns vom Hexehüsli-Team, etwas betrübt  ist die Tatsache, dass die Hexe noch keinen Namen hat. Zunächst dachte ich an Waldburga. Dann kamen mir aber doch Bedenken, denn wie kann man so einem kleinen, zierlichen und freundlichen Wesen einen Namen geben, der doch eher mit böse Hexen und ihren Zaubertänze in Verbindung gebracht wird.

Mhm, was gäbe es denn noch für passende Namen für unsere kleine Hexe?! Dir fällt da spontan ein Name ein? Komm melde Dich und werde Pate von dem neuen Team-Mitglied im Hexehüsli. Wir freuen uns auf ganz viele Vorschläge.

Herzlichst
Bea

Kommentare:

  1. Oooo, ich hätte unzählige Namen, ehrlich!!!! Sie hat ein so nettes Gesicht, sie wirkt in der Tat einladender als bschreckend. Wunderbar.

    Ich kann mich aber nicht entscheiden für einen Namen, so will ich Dir gerne beide nennen und Du sollst entscheiden, ob Dir denn überhaupt einer gefällt.

    Aus dem Hebräischen: "Aura", es bedeutet Licht

    Aus dem Afghanischen: "Shahla", es bedeutet wunderschöne Augen

    Möge sie stets frohgelaunter Kundschaft und Freunden den Weg zu Dir weisen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Die ist aber nett. Hat gar nicht so ein böses Gesicht, wie Hexen sonst. Fast könnte Sie eine gute Freundin sein - oder ist sie das für euch schon?.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, mir fällt da ganz spontan *Kräuselsäusel* ein. Bin gespannt, wie du sie dann mal Taufen wirst.
    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bea
    Für mich wäre "Kunigunde" ein passender Name!! Sie sieht einfach danach aus!!! Und schon Yvonne habe ich geschrieben, dass ich überzeugt bin, dass du und dein Mann vorzüglich für sie sorgen werdet!
    Viel Spass mit eurer neuen Mitbewohnerin wünscht Rita

    AntwortenLöschen
  5. Sie ist wie gemacht für das Geschäft. Ein Name, hmmm. Da fällt mir gar keiner ein.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea
    Ja, das ist eine tolle Geschichte! Ja, so klein und so fein es auch ist, das Hexchen, es weiss was es will und hat es wohl faustdick hinter den Ohren! Ich würde sie vielleicht 'Hexe Schabernack' nennen, denn wer weiss, vielleicht zupft sie ja einen Besucher am Rockzipfel ...?
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen