Montag, 17. Dezember 2012

Nachschlag

In letzter Minute sind noch ein paar weitere Weihnachtskarten entstanden.


Dazu habe ich Schneesterne auf Soluvlies gestickt, das Ganze ausgewaschen, so dass nur die Sterne übrigblieben und diese dann,nur mit einem Stich,  auf den schwarz/silbernen Stoff genäht. Die Sterne können also weggeschnitten und das nächste Jahr an den Weihnachstbaum gehängt werden. Eine kleine freie Ecke auf dem Vlies habe ich noch mit den hübschen Engelsflügeln bestickt.


Ich hoffe, dass ich nun wirklich genug Karten gebastelt habe um all meine Festtagswünsche verschicken zu können.

Herzlichst
Bea

Kommentare:

  1. Auch diese Karten sind sooooo schön und die Idee der Anbringung finde ich toll, so bleibt im nächsten Jahr der Baumschmuck als Erinnerung.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bea,
    dieses Soluvlies habe ich immer noch nicht probiert, bin aber wieder einmal begeistert, was sich damit so machen lässt. Deine Sterne sind so besonders filigran,toll. Danke auch für Deinen Kommi zu meinen Sternen - ich hatte viel Spaß beim Nähen.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bea
    ganz tolle Sterne hast du da gestickt und schöne Karten daraus gemacht.
    Es Grüessli
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bea
    So wunderschön, ich sehe es direkt funkeln...
    Liebi Grüess
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich finde Deine Sternchen ganz bezaubernd, liebe Bea.
    Diese Idee mit dem raustrennen und an den Baum hängen, ist sehr kreativ. Für mich sind aber Deine Karten so wunderschön, dass ich es auf keinem Fall tun würde, das Sternchen zum Baum zu "entführen". So sieht das Jede von uns anders und ist ja auch gut so.
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea, für diese tollen Karten ist sicher jeder der Empfänger dankbar ...
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bea, deine Karten sind wunderschön! Wer würde sich über so einen Weihnachtsgruß nicht freuen! Vielleicht können wir auch einmal tauschen?
    Liebe Grüsse
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bea,
    wie bewundere ich deine Karten. Und heute, oh Freude halte ich eine davon in meinen Händen. DANKE!
    Es Grüessli
    Hannelore

    AntwortenLöschen