Freitag, 4. Januar 2013

Jahreszeiten

Momentan ist es Winter, mindestens kalendarisch. Wenn ich aber aus dem Fenster schaue denke ich eher an den bevorstehenden Frühling. In unserem Garten strecken schon die ersten Blumen ihre Triebe durch die Erde. Und auch an unserem  Fliederbaum findet man schon die ersten Knospen. Mir scheint, die Natur steht Kopf. Die Jahreszeiten halten sich nicht mehr an den Kalender. Das Wetter macht was es will und treibt wilden Schabernack mit uns. Deshalb zeige ich Euch meine Jahreszeiten.

Jeder Block wird nach derselben Vorlage auf Stickvlies genäht. Entscheidend für den Effekt sind die Stoffe, die ich in den Farben der jeweiligen Jahreszeit gewählt habe.

Die Anordnung der einzelnen Blöcke richtet sich nach der Wand, an der dann der Quilt schlussendlich platziert werden soll.

Dieses Format, zum Beispiel, denke ich ist ideal um die Wand zwischen zwei Zimmertüren zu nutzen.

Und wieder einmal finde ich es ganz faszinierend, wie die Stoffe der Randstreifen die Farben der Blöcke so unterschiedlich zur Geltung bringen.
Freut Euch mit mir auf jede Jahreszeit der nächsten zwölf Monate.

Herzlichst
Bea

Kommentare:

  1. Und wieder eine tolle Idee und tolle Blöcke. Vor allem aber finde ich so manchen Stoff mehr als nur toll und könnte glatt was wegmopsen....

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht absolut Klasse aus.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Che meraviglia i quilt che rappresentano le stagioni,i tuoi sono bellissimi!
    Ciao Sara

    AntwortenLöschen
  4. Einfach wunderschön. Eine Vorlage und so vielfältig anzuschauen. Da macht jede Jahreszeit dreimal soviel Freude :-)
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. liebe Bea, einfach traumhaft schön oder schön zum wegträumen. Ja, die Vielfalt der Stoffe, auf die wir zurückgreifen können, ist wirklich wie im Märchen.
    Es gefällt mir super, wie Du das umgesetzt hast.
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen