Donnerstag, 18. Juni 2015

Überraschungsgeschenk

Nachdem die letzten Tagen mit viel Arbeit in unserem nassen Keller verbunden waren, muss ich hier einfach über etwas positives berichten.

Vor fast zwei Monaten hatte ich Geburtstag. Wie einige andere Menschen hat auch eine Quiltfreundin meinen Ehrentag vergessen.  Ach, nicht so schlimm, habe ich gesagt, als sie sich ein paar Tage später mit schlechtem Gewissen gemeldet hat.

Kürzlich sie ihren Besuch angekündigt und auch erwähnt, dass ich noch ein Geschenk erwarten darf.
Was sie, und ihr Mann, mir dann aber mitbrachten hat all meine Erwartungen übertroffen.


Diese wunderschöne Tiffany-Lampe habe ich von den beiden als nachträgliches Geburtstagsgeschenk erhalten.
Das besondere an der Lampe ist, dass der Mann meiner Quiltfreundin sie selber gemacht hat.

Mit viel Liebe hat er die einzelnen Teile aus Glas ausgeschnitten und sie dann zu dem wunderschönen Muster zusammen gesetzt.


Man kann sich ja kaum vorstellen wie exakt alles gearbeitet muss, damit die tollen Blumen schlussendlich auch passen.


Eigentlich wie beim Patchwork. Ein Teil zu gross oder zu klein zugeschnitten und schon stimmt und passt nichts mehr.

Meine Quiltfreundin und ihr Mann haben mir eine riesige Freude gemacht und die Lampe hat natürlich einen Ehrenplatz in unserem Wohnzimmer bekommen.

Sie erinnert mich immer daran, wie wertvoll gute Freunde sind.

Herzlichst
Bea





Kommentare:

  1. Ganz wunderbare Lampe, kannst Du sie nicht mal "an" fotografieren?

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Die Lampe ist wunderschön...eine tolle Ide und ein wunderbares Geschenk!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bea
    So ein tolles Geschenk und passt sicher perfekt in euer Wohnzimmer. Das mit dem vielen Wasser tut mir leid und ich hoffe, es ist bald behoben...
    Liebi Grüess Claudia

    AntwortenLöschen