Montag, 17. Juni 2013

Dosen ohne Pfand

Vor vielen Jahren hat mich die Sammelleidenschaft für schöne Dosen gepackt. Ich habe jedes Teil, das ich geschenkt bekommen oder auch selber gekauft habe, in eine Liste eingetragen. So konnte ich immer nachschauen von wem ich welche Dose wann und warum erhalten habe. Mein Mann hat mir für die vielen Exponate ein Regal gebaut. Und so alle 2 bis 3 Monate habe ich alle Dosen abgestaubt und neu sortiert wieder ausgestellt. Irgendwann musste mein Nähzimmer umstrukturiert werden und so habe ich beschlossen alle meine Bücher auf das Regal der Dosen zu  stellen. Also mussten die über 300 Blechteile weichen. Von den einen habe ich mich ganz leicht getrennt, andere gab ich schweren Herzens weg. Aber die schönsten habe ich doch noch behalten und als kleine Highlights zu den Büchern gestellt.


Es finden sich auch alte Dosen von verschiedenen Nähmaschinen-Firmen in meiner nun ganz kleinen Sammlung.

von Bernina

oder von Gritzner


der meist unbekannten Marke Meissner

und natürlich auch von Pfaff.

Die wohl kleinste Dose auf meinem Regal ist diese hier. Zum Vergleich: das genähte Bild ist gerade mal 10 cm x 10 cm gross.



Aber auch diese reizende Dose in Form eines runden Koffers hat meine Aufräumaktion heil überstanden.


Mein absolutes Lieblingsstück ist diese Dose. Zwar hat sie in keinster Weise etwas mit der Näherei zu tun. Meine Tochter hat mir die Dose vor ein paar Jahren zu Weihnachten geschenkt. 












 Nachdem sich meine erste Begeisterung gelegt hatte, machte sie mich auf die Inschrift am Boden der Dose aufmerksam.
unseren Kunden gewidmet!
Merkur
Kaffee- & Tee- Spezial-Geschäft

                                    
Meine Mutter hat ganz viele Jahre bei Merkur gearbeitet und sicherlich auch mehrfache solche Dosen in Händen gehabt. Meine Tochter hat die Dose auf einem Flohmarkt entdeckt und war sich sofort sicher, dass sie mir damit eine riesige Freude machen konnte. Sie hat sich nicht getäuscht.  Und die Freude ist bis heute wirklich gross. 


Und wenn ich schon beim Thema Freude bin, möchte ich Euch noch eine Kleinigkeit zeigen. Meine Tochter war mit ihrer Familie auf Mallorca im Urlaub. Als kleines Mitbringsel hat mir mein Enkel diesen wunderschönen Porzellan-Fingerhut mitgebracht. Die Farben des Fingerhuts sind so fröhlich - genau wie mein über alles geliebter Enkel.



Herzlichst
Bea


Kommentare:

  1. Eine zauberhafte Sammlung!!, die Du da hast- ich liebe ebensolch alte Blechbüchsen und bei jedem Flohmarktbesuch zuckt es mir in den Fingern... :))
    Liebe Grüße von Angela
    (Wir sind doch auch irgendwie "alte Schachteltanten"...;)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Sammlung liebe Bea, alte Blechdosen sind war wunderschönes.

    Ein wirklich fröhlicher Fingerhut.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Schön, daß ein paar Dosen überlebt haben und überhaupt würde ich gerne mal bei Dir Mäuschen sein in Stoffen, Zubehör, Büchern etc.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bea, ich kann mir gut vorstellen, wie schwer es war, sich von vielen zu trennen. Manchmal aber muss es einfach sein. Nun erfreue dich an den wenigen, die bei dir bleiben durften. Es sind wirklich tolle Dosen dabei. Und mit jedem Exemplar verbindet man ja auch irgendeine Geschichte. Der Fingerhut ist so schon wunderschön aber dann noch als Geschenk vom Enkel............wow.
    LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  5. Schön was Du da aufbewahrt hast. Ich finde Blechdosen schön, denn heutzutage ist doch fast alles aus Plastik. Und der Fingerhut ist toll, ich muß auch mal auf die Suche nach soetwas gehen, denn bisher sammle ich nur Hühner.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea,
    die verbliebenen Dosen sind wunderschön, und für Dich noch schöner wahrscheinlich die Geschichchen die Dich damit verbinden. Und auch der "Urlaubsfingerhut" sieht total fröhlich aus.
    LG und weiterhin viel Freude an den Dosen
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  7. Mmh... ich bin auch eine Dosentante, Blechschachteln kann ich nicht wegwerfen. In meinem Nähzimmer beinhalten sie den ganzen Kleinkram, für Stoffreste habe ich sogar zwei große Teedosen aus einer Ladenauflösung. Und Du hast ja wahrhaft eine tolle Sammlung. Diese alten Blechschachteln haben sicher teilweise echten Sammlerwert.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bea,
    wie schön dass du diese Dosen behalten hast...ich habe auch ein paar gesammelte Blechdosen, in denen befindet sich nun Kleinkram in meinem Nähzimmer.
    Der Fingerhut von deinem Enkel ist goldig!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Bea,
    schön, dass du diese Dosen behalten hast. Es sind wunderschöne Stücke dabei und so praktisch zum Aufbewahren von Krimskram.
    ♥-liche Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bea
    Mit dem Kramen in alten Sachen kommen immer alte Erinnerungen hoch und das ist doch wunderschön. Deine Blechdosen sind wirklich kleine Schätzchen!
    Ich wünsche Dir herrliche Sommertage!
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
  11. Klingt richtig interessant Dein Titel "Dosen ohne Pfand" und man sieht und liest viel Vergangenheit darin. Die eine Blechschachtel von Pfaff finde ich super, aber "Dose" erzählt ihre eigene Geschichte und so etwas zu sammeln finde ich einfach Prima. LG Heike

    AntwortenLöschen