Montag, 29. Januar 2018

Decke mit Schattenwurf

Vor fast 2 Jahren haben wir mit der Quiltgruppe"Fast-Perfekt" Quilter" den Schattenwurf ausprobiert.

Schon damals waren die Quiltfreundinnen der"Beluga"-Gruppe von dieser Technik hell begeistert. 



Es kam dann die Frage auf, wie gross die Quadrate und Streifen zugeschnitten werden müssen um mit dem Muster nicht nur einen Wandbehang sondern eine Decke zu nähen. Solche Probleme gehe ich gerne mit Papier an. Ich schneide und nähe also besagte Blöcke mit Papier. So verschwende ich nicht unnötig Stoff und Korrekturen können ganz leicht angebracht oder der Versuch kann neu gestartet werden.
Also habe ich die Grösse der Blöcke festgelegt. Sollte das nun alles gewesen sein? Ach komm, mit den neuen Massen kann man doch auch gleich eine Decke nähen.
Ich habe mir überlegt mit welchen Stoffen ich die bunten Quadrate gestalten sollte. Ich habe mich für gepunktete Stoffe entschieden.


Bis auf zwei Ausnahmen sind  es Westfalenstoffe. Ein weisser Stoff bildet den Hintergrund. Und für die Schatten habe ich einen anthrazit  farbenen Stoff verwendet.


Für die Einfassung habe ich mich für einen schwarz/weiss gestreiften Stoff entschieden. Meiner Meinung nach macht sich der ganz gut und bildet einen perfekten Abschluss.

Mein Mann hat mich entgeistert gefragt die wievielte Decke das nun ist. Ich weiss es nicht!!! Es werden wohl über 100 Exemplare sein die bei uns zu Hause in Kästen und Truhen liegen und im Hexehüsli an speziellen Racks hängen oder in Koffern gelagert werden.

Kurz vor Weihnachten fragte eine Bekannte meiner Tochter an, ob ich auch ein Pakte mit Esswaren für die Ukraine packen würde. Nein, aber warme Decken kann ich spenden. So haben sich 10 Decken auf den Weg gemacht und wärmen hoffentlich die Menschen denen es nicht so gut geht wie uns. Damit haben die Decken schon einen weiteren Zweck erfüllt. Denn für mich war es eine grosse Freude sie zu nähen und für einen guten Zweck bereit zu machen.

Und so wird diese Decke mit dem Muster "Schattenwurf" nicht die letzte sein die von meiner Nähmaschine gehüpft ist. Die nächste Sammelaktion für arme Leute kommt bestimmt.
Und da kann ich meinen Beitrag wieder problemlos leisten.

Herzlichst
Bea



Kommentare:

  1. Liebe Bea,
    dein Schattenwurfquilt sieht so Klasse aus! Die Farben leuchten und das macht fröhlich!
    Toll finde ich das du auch an Menschen denkst die nicht so viel Glück hatten wir wir!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Schattenquilt ist eine Wucht. Wunderbar. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  3. Dein Quilt mit Schattenwurf ist richtig toll. Ich habe auch so einen gemacht mit Punkte-Stoffen und dem schwarz-weißem Rand. Man muss wirklich ein bisschen herumprobieren und schauen wie der Schatten wirkt.
    Liebe Grüße Dagi

    AntwortenLöschen