Sonntag, 1. Mai 2016

Stolz



Kaum jemand kann sich vorstellen wie gut dieser Spruch im Moment in mein Leben passt.
Immer habe ich das Gefühl, dass ich Alles noch besser hätte machen können.
Ob es meine Partnerschaft, einige Freundschaften oder auch die vielen Dinge in meinem Geschäft betrifft ist ganz egal. Oft plagen mich Zweifel. So wie auch heute. 

Habe ich alles versucht?
Habe ich alles richtig gemacht?
Wurde ich allen Menschen gerecht?

Und nun finde ich diesen Spruch und denke, er könnte nur für mich geschrieben worden sein.
Ja!!! Ich darf stolz auf mich sein. Auf vieles was ich geleistet habe. Und auch auf die Dinge die ich nicht gemacht habe.

Bis Du auch stolz auf Dich?

Herzlichst
Bea

Samstag, 30. April 2016

Illusionen

Im Kurs mit dem gleichnamigen Titel wurden ganz tolle Werke genäht.


Diese Farbkombination ist doch einfach sensationell.


Und wie total anders wirkt das Ganze wenn die frischen Grüntöne mit orangen Stoffen kombiniert werden.


Auch diese Illusion ist, mit einiger Hektik und vielen Zweifeln, wunderschön geworden.


Und bei dieser Kundin war sehr unsicher ob sich die Farben der Stoffe auch gut zusammenfinden. Meine Skepsis war aber völlig unbegründet. Auch die Illusion in der aussergewöhnlichen Farbkombination gefällt mir ausnehmend gut.

Ich habe Kurse für die Illusion schon vor 20 Jahren in unserem Geschäft angeboten. 


Wie man sieht, hat die Illusion auch in der langen Zeit nichts an ihrer Faszination verloren.

Herzlichst
Bea




Dienstag, 26. April 2016

Sonntag, 1. Mai 2016

An diesem Tag findet in Neukirch an der Thur ein Maimarkt der Landi statt. Auch wir werden an diesem Tag das Hexehüsli von 10 Uhr bis 15 Uhr öffnen und laden Sie ganz herzlich ein unsere neuesten Kreationen zu bestaunen. Wir haben eine Technik vorbereitet mit der Sie aus Stoffresten ganz unterschiedliche Projekte nähen können. Ob Topflappen, ein Kissen, eine Tasche, oder eine Decke ist eigentlich egal. Natürlich kann diese Technik auch mit neuen, farblich perfekt abgestimmten, Stoffen gearbeitet werden. Lassen Sie sich einfach überraschen.



Gleichzeitig präsentieren wir Ihnen die aktuellen Musterder Sommerkurse. Es sind neue Sachen die Sie an einem Nachmittag nähen können.
Auch gibt es im Hexehüsli wieder neue Anleitungen, die gemütliche Nähstunden garantieren.
Bei trockener Witterung werden wir ein weiteres Mal tolle Sachen in unserem Flohmarkt anbieten. Profitieren auch Sie.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Das Hexehüsli-Team

mit den fleissigen Helferinnen

Sonntag, 24. April 2016

Restenverwertung

der ganz besonderen Art kann ich Euch heute zeigen. im letzten Beitrag habe ich ja auch den Quilt mit  Schattenwurf von Ursi gezeigt. Und nun schaut mal was sie aus den Reststoffen der bunten Würfel gezaubert hat.



Mit wenig Aufwand, aber viel Phanatsie, hat Ursi diesen hübschen Kranz gestaltet.

Also ich bin begeistert.

Herzlichst
Bea

Mittwoch, 20. April 2016

Schattenwurf

Mit den "Fast-Perfekt-Quiltern" haben wir bei unserem letzten Treffen diese tolle Technik ausprobiert. Und es machte so viel Spass, dass es natürlich nicht bei ein paar Übungsstücken blieb.


Ich habe einige Stoffstücke aus einer Musterkollektion verarbeitet. Und im Rand und in der Einfassung habe ich den Schatten weiter gezogen.

Gequiltet habe ich mit der Sashiko-Quiltmaschine. Ganz frei habe ich Linien und Quadrate rund um die Blöcke genäht.


Auch von Christina habe ich ein Foto ihrer fertigen Arbeit erhalten.


Sie hat ausschliesslich gepunktete Stoffe für die bunten Quadrate verwendet. Die Reste hat sie in der Einfassung verarbeitet.
Wieder so toll, wie unterschiedlich die selbe Technik mit verschiedenen Stoffen wirken kann.

Und bei diesem Thema kann ich auch noch den Entwurf von Ursi zeigen.


Als Hintergrund hat sie einen lemongrünen Stoff gewählt. Und auch sie hat sich unterschiedliche gepunktete Stoffe für die Quadrate ausgesucht. Eine tolle Kombination.


Auch Margrit hat sich für Stoffe mit Punkten entschieden. Allerdings sind diese nicht aus einer Serie sondern bunt zusammen gewürfelt. Und das macht den Charme dieses Quilts aus. Leider habe ich auch von Margrit kein Bild des fertigen Projektes.

Genau so wie von Heidis neuestem Werk.


Aber das dämpft meine Begeisterung für diese Farbkombination keineswegs. Der rohweisse Hintergrund harmoniert so wunderbar mit den braunen und türkisfarbenen Quadraten. 

Alles in allem ein tolles Quilttreffen. Wir Mädels haben es immer gemütlich und geniessen die Stunden in den wir einfach nur nähen können.

Ich freu mich schon auf das nächste Mal.

Herzlichst
Bea








Donnerstag, 14. April 2016

Dummer Spruch?

NEIN!!!! Er spricht mir einfach aus dem Herzen. 


Heute wird stundenlang im Internet recherchiert ob ein bestimmter Artikel noch ein paar Rappen günstiger eingekauft werden kann. Dabei wird total vergessen, dass das Fachgeschäft viele Nebenkosten wie  Strom, Versicherungen, staatliche Abgaben, Personalkosten und viele andere Spesen hat. Nebst der Miete für das Ladenlokal gibt es halt viele andere Faktoren die den Preis des Fachgeschäftes absolut rechtfertigen. Die Händler im Internet lagern ihre Waren häufig im Keller des eigenen Hauses. So fallen keine Miete und weitere Unkosten an und die Preise sinken so weit nach unten, dass schlussendlich niemand mehr was verdient. Aber Hauptsache:

Geiz ist geil.

Ganz dreiste Konsumenten lassen sich im Fachgeschäft intensiv vom geschulten Personal beraten, stellen viele Fragen auf die sie immer eine kompetente Antwort erhalten und....
bestellen schlussendlich das Produkt im Internet. Und schon wieder hat der Fachhandel die A....karte gezogen.

Für Reparaturen und Instruktionen ist das kleine Geschäft, das um jeden Franken kämpft, aber wieder gut genug.

Deshalb steht auf unseren Rechnungen für Nähmaschinen folgender Spruch:

Es ist ein guter alter Brauch

wo man reparieren lässt, da kauft man auch.


Wo wird in einigen Jahren noch ein Gerät repariert? Herr "Internet" ist da mit Sicherheit nicht zuständig! Oder lernen unsere Kinder und Enkel nur noch Plastik von Karton, Metall und Glas zu trennen? Kann das wirklich die Zukunft sein?
Und kaum jemand kann sich vorstellen wie oft wir in unserem Geschäft zu hören bekommen: "Oh, sie sind meine letzte Rettung. Im Internet habe ich alles abgesucht und diesen Stoff einfach nicht gefunden." Und auch wenn wir als "letzte Retter" den gewünschten Stoff auch nicht führen, versuchen wir, zusammen mit der Kundin, eine gute Lösung für ihr Projekt zu finden. Und nun versuch das mal einer im Internet!!
Sorry, aber das musste einfach mal raus. Bei allen unseren treuen Kunden bedanke ich mich für ihre Loyalität und vielleicht kann ich wenigstens ein paar Internetkunden zum Umdenken anregen.
Herzlichst
Bea

Dienstag, 5. April 2016

Tasche "Zürich" - mal anders

Im letzten Taschenkurs für die Tasche "Zürich" kam der Wunsch auf , zum sicheren verschliessen der Tasche eine Klappe anzubringen. Habe ich zwar nicht vorgesehen, aber der Kunde ist König und so habe ich ein Schnittmuster für den gewünschten Verschluss gemacht. Die Damen waren begeistert und so kann dann die von mir entworfene Tasche "Zürich" mit Klappe aussehen.


Auch seitlich hat die Kundin ihre eigenen Wunsche perfekt umgesetzt.


Nur die Rückseite mit der eingesetzten Innentasche ist nach Vorlage gearbeitet worden.


Auch eine weitere Kundin hat sich für die Klappe als Verschluss entschieden.


Da sie die ganze Tasche aus demselben Leder gearbeitet hat ist die Wirkung total anders - aber genau so toll.
Auch diese Tasche hat auf der Rückseite die Innentasche mit eingesetztem Reissverschluss.


Aber natürlich wurde auch eine Tasche im "Original" genäht. Und die kann sich ebenfalls sehen lassen.


Das Kunstleder ist in ganz neutralen Farben gehalten und so kommen die Details wie der spezielle Reissverschluss und die fantastischen Schieber extrem gut zur Geltung.


Auch an den Seitenteilen hat die Kundin den Reissverschluss "Rio" und die eleganten Schieber eingesetzt.


Es hat mir sehr viel Spass gemacht mit den Damen. Sie haben mich herausgefordert und nach dem Kurs am Abend war ich ziemlich geschafft - aber unglaublich glücklich. Meine Kundinnen sind zufrieden und stolz mit ihren neuen Taschen nach Hause gefahren und  dieses gute Gefühl macht mich immer wieder ein bisschen stolz und gibt mir Energie die nächste Herausforderung anzunehmen.

Herzlichst
Bea




Sonntag, 3. April 2016

Tiffany-Katzen

Mein Geburtstag ist erst in ein paar Wochen. Und doch habe ich schon ein ganz tolles Geschenk, oder besser gleich drei Geschenke, erhalten.


Sind diese Tiffany-Katzen nicht einfach ein Hit?!

Der Mann einer lieben Quiltfreundin beherrscht diese Technik hat und mir ja auch schon eine ganz tolle Lampe gezaubert.

Es halt nichts über gute Freunde.

Übrigens die hübschen Katzen sind demnächst im Hexehüsli käuflich zu erwerben.
Jede ist ein Einzelstück und mit viel Liebe hergestellt.


Wir werden sie voraussichtlich in drei Grössen anbieten können.

Wir freuen uns auf viele interessierte Kunden.

Herzlichst
Bea


Mittwoch, 30. März 2016

T-Shirts für uns

Wie wäre es mit diesen sensationellen T-Shirt?


Die passen doch einfach zu uns!!!


Herzlichst
Bea


Montag, 28. März 2016

Curved Two Patch System

So heisst die Technik, in der ich diesen Quilt genäht habe.


Zur Zeit hängt er in unserem Treppenhaus. Und farblich passt er ausgezeichnet in unser Haus, das aus den 80-ziger Jahren stammt.

Für diese Technik werden die einzelnen Teile der Blöcke mit speziellen Schablonen zugeschnitten. Und, ja es müssen Rundungen genäht werden. Zugegeben, der erste Block wurde nicht ganz perfekt. Aber auch hier macht die Übung den Meister. 

Der helle Stoff ist nicht wie die übrigen Stoffe aus Baumwolle.


Sondern es ist ein dünner Vorhangstoff aus Polyester. Um ihn etwas stabiler zu machen habe ich ihn mit Staflex abgebügelt. Staflex ist ein Trägerstoff, den man durch seine Beschichtung auf die Rückseite von leichten und elastischen Stoffen bügeln kann um dem Material etwas mehr Stabilität zu geben.

Dieser helle Stoff hat im Quilt eine tolle Wirkung. Nicht nur durch die Farbe, die sich von den anderen Stoffen abhebt, sondern auch der leicht gecrashte Effekt trägt dazu bei, dass die hellen Bögen das Muster toll zur Geltung bringen können.

Den Quilt habe ich von Hand gequiltet.


Und hier zeigt sich mal wieder ganz klar, dass das Quilting einen Quilt sehr aufwerten kann. Die halben Kreise am Rand des Wandbehanges bekommen durch das strahlenförmige Quiltmuster eine besondere Note.

Herzlichst
Bea



Samstag, 19. März 2016

im Herbstwind....

und das an einem wunderschönen Frühlingstag!?!

In der Quiltgruppe "Beluga" haben wir beim letzten Treffen wunderschöne Herbstblätter genäht.
Vreni hat uns die Vorlagen besorgt und ich habe zunächst mal 5 davon auf Stickvlies kopiert.
Und dann ging es los. Schon seit Jahren habe ich in einer Schachtel Stoffe für "Herbstblätter" gesammelt. Natürlich auch diesmal ohne besonderes Ziel. Und jetzt war die Gelegenheit da und ich konnte mit den gesammelten Stoffen einfach aus dem Vollen schöpfen.

Dann war noch die Frage des Hintergrundstoffes zu klären. Ich wollte halt mal wieder eine "Extrawurst" und habe deshalb weder schwarz, noch braun oder blau gewählt. Eigentlich wollte ich einen schönen weinroten oder auberginefarbenen Stoff verwenden. In unserem Geschäft haben wir ja eine grosse Palette an Stoffen. Als ich meinen Mann bei der Entscheidung um Rat fragte, war er von meiner Vorwahl gar nicht begeistert. Er brachte einen Stoff in Petrol und nach anfänglichem Staunen, Überlegen und Arrangieren der Stoffe war ich dann überzeugt, dass das so gut kommt.
Und nun kann ich Euch das Ergebnis zeigen.


Noch ist nur das Top fertig und muss nächste Woche wattiert werden. Und dann wird das Ganze noch gequiltet. Und über das Quiltmuster bin ich mir noch gar nicht im klaren.
Aber auch da fällt mir noch was ein.

Das Original von Vreni schaut so aus. Sie hat sich für den Hintergrund für einen schwarzen Stoff entschieden. Die Farben der Blätter kommen wunderschön zur Geltung.


Es ist ein Wandbehang der auch an einer schmalen Wand seinen Platz findet.

Genau so wie der Quilt von Lilly. Die Hauptfarbe hier ist dunkelblau und bringt die Blätter zum strahlen.


Ob dieses Teil als Wandbehang oder als Tischläufer verwendet wird spielt keine Rolle. Ein Hingucker ist es allemal.

Cili hat sich von meiner Idee für den Blätter-Quilt anstecken lassen und ich kann daher nur die einzelnen Blätter zeigen deren tolle Wirkung durch den dunkelbraunen Hintergrund abgerundet wird.

Cili muss noch fleissig Blätter nähen, sonst wird es nichts mit einem grossen Quilt. Ich bin überzeugt, dass Cili das schaffen wird.

 Ursi hatte schon eine genaue Vorstellung was sie mit den Blätterblöcken gestalten möchte.


Es zeichnet sich schon ab, dass da ein Tischläufer entstehen soll. Ursi hat sich übrigens ganz spontan für den rostbraunen Hintergrundstoff entschieden.

Wir hatten viel Spass beim Nähen auch die Gemütlichkeit und das Tratschen kamen nicht zu kurz. 
Es war einfach schön einen tollen Tag mit meinen Mädels verbringen zu können.

Herzlichst
Bea




Dienstag, 15. März 2016

Freitag, 11. März 2016

sinnvolles (Oster)Geschenk

Kennt Ihr Jemanden der gerne näht aber keine Nähmaschine mit tausend Zierstichen braucht? Oder sucht Ihr selber eine tolle, aber günstige Nähmaschine? Dann haben wir was für Euch. Und auch als geniales Ostergeschenk wäre das doch was!!

Die Little Angel von Brother ist ein kleines Wunder. Wir konnten es selber nicht glauben, dass diese Nähmaschine wirklich was taugt. So haben wir zunächst ein Stück Stoff doppelt gelegt und die Stiche ausprobiert. Alles ok. Dann das Stoffstück nochmals gefaltet, also liegt der Stoff nun vierfach, und noch immer ist das Nähergebnis tadellos. Ganz mutig haben wir den Stoff nochmals in die Hälfte gefaltet und waren gespannt wie die Maschine auf 8-fachem Stoff näht. Und man glaubt es kaum!! Immer noch waren die Stiche akkurat. Da haben sofort zugegriffen und die Nähmaschine für unser Geschäft bestellt.

Und optimal für Nähanfänger ist der Fingerschutz.


Dadurch wird verhindert, dass man aus Versehen in den Finger näht. Und das kann auch für Erwachsene ein nicht ganz unwichtiges Detail sein.

Der Preis ist wirklich SENSATIONELL:
einmalige Fr. 139.00

Gerne beraten wir im Hexehüsli interessierte Kundinnen.

Herzlichst
Bea







Montag, 7. März 2016

Rhythmen

So heissen die Bilder im Original. Sie wurden vor einigen Jahre in einem Burda-Heft präsentiert. Wir haben solche "Kunstwerke" mit den "Fast Perfekt Quiltern" genäht.


Auf einem 40 cm x 40 cm quadratischen Keilrahmen kommt die ganze Sache recht gut zur Geltung.
Aus den übrig gebliebenen Stoffen habe ich noch ein rechteckiges Teil genäht.


Mir gefällt die Farbkombination von rosa und braun sehr gut. Ist halt auch einfach mal was ganz anderes.

Und dann kannte meine Motivation mal wieder keine Grenzen.
Ich habe noch diese Bilder genäht. Diesmal sind die Keilrahmen nur 20 cm x 20 cm gross. Und bei dieser Grösse sind die Möglichkeiten der Gestaltung nicht mehr ganz so gross. Aber seht selber!




Von diesen Miniaturwerken gab es noch mehr. Aber die haben als kleine Geschenke an liebe Menschen viel Freude bereitet.
Ich möchte nicht ausschliessen, dass ich irgend wann mal, nochmals solche Streifenbilder nähen werde.
Aber zunächst muss ich einiges für unser Hexehüsli nähen.

Herzlichst
Bea






Dienstag, 23. Februar 2016

auf der grünen Wiese

Noch schnell bevor der nächste Schnee kommt möchte ich Euch meine grüne Wiese zeigen. Denn schon ab morgen kann der Titel, möglicherweise, nicht mehr passen.


Mit den Quilthexen haben wir diesen wunderschönen Quilt genäht. Er wurde im Lena-Heft 19/2012 vorgestellt und unsere Bernadette hat für uns die Technik ausprobiert. Wow, das hat so viel Spass gemacht. Denn man konnte ja förmlich zusehen wie die Wiese wächst. 


Die einzelnen Grashalme habe ich mit einem Applikationstich, in unterschiedlicher Länge und Breite, aufgenäht. Mit dem Geradstich und verschiedenen Fäden habe ich in den Grashalme noch etwas Kontur genäht.


Als kleiner i-Punkt habe ich mich für einen Glückskäfer entschieden.

Über die Farbe der Einfassung habe ich mir viele Gedanken gemacht. Wie man oben sieht, macht sich das Gelborange ganz gut. Es bringt etwas Sonne in den Quilt.

Sicher kann sich jede Quilterin vorstellen, dass bei dieser Arbeit viele kleine Reststreifen anfielen. Da die meisten schon in der Grashalmform geschnitten waren habe ich kurzentschlossen noch folgende "Wiesen-Karten" genäht.


Und nun zeigt sich auch, wie die unterschiedlichen Farben des Randes das Erscheinungsbild der grünen Wiese verändern. Nicht schöner oder weniger schön - sondern einfach anders. Und was mir gefällt ist noch lange nicht Dein Geschmack.

Die eine oder andere Karte wird wohl in diesem Jahr mit vielen guten Wünschen zu einem Geburtstagskind fliegen.

Herzlichst
Bea







Montag, 15. Februar 2016

nicht wirklich fertig

habe ich diesen Quilt genäht.


Ja, natürlich, er ist schon fertig ausgearbeitet. Nur wollte ich eigentlich eine Decke oder mindestens einen grossen Wandbehang nähen. Und nun ist mein Werk gerade mal so gross geworden, dass er problemlos an eine Türe gehängt werden kann. 
Wie das gekommen ist? Ich habe ganz mutig für den Hauptteil der Blöcke einen wunderschönen, aber dicken,Vorhangstoff gewählt.


Nie wieder!!! Das war so mühsam. Der Stoff sieht ja fantastisch aus und nun, da der Quilt fertig ist gefällt mir das Ganze auch gut. Aber zum bügeln war das nach jeder Naht ein Kampf. In den Stoff liess sich einfach keine Kante bügeln. Also musste ich alles gut straff ziehen und mit vielen Stecknadeln fixieren. Nach 28 Blöcken hatte ich so was von genug. Um meine Bemühungen aber nicht einfach in einer Schublade verschwinden zu lassen habe ich diesen Wandbehang genäht. Er hat den Namen "Im Wachstum", trotzdem wurden es (leider) nie mehr als diese 28 Blöcke.

Die beiden seitlichen Kanten und untere Zickzack-Linie habe ich mit der Rückseite verstürzt. Dann das Ganze wendet und die obere Kante eingefasst und die Schlaufen angenäht.

Dieser Quilt soll mich immer daran erinnern, dass schwere Vorhangstoffe, trotz ihrer prächtigen Farben, einfach nicht geeignet sind um in kleine Blöcke verarbeitet zu werden.

Also schon wieder was gelernt.

Herzlichst
Bea

P.S. Und nun muss ich noch schnell was klar stellen. Natürlich habe ich keine Nägel in die Zimmertüre geschlagen. Oben im Falz der Türe sind zwei Reissnägel angebracht und denen hängt der Quilt. So kann man auch an Türen was aufhängen ohne diese zu beschädigen.


Mittwoch, 3. Februar 2016

Ich war fleissig (3)

Zum dritten und letzten Mal zeige ich Arbeiten die ich in den letzten Wochen genäht habe.
Dann ist aber auch fertig mit "ich war fleissig". Schliesslich möchte ich niemanden langweilen.

Für die folgenden Projekte sind bei uns im Hexehüsli die Anleitungen erhältlich.


Brot- oder Eierkörbchen "Huhn"
Dieses Körbchen ist ein originelle Deko auf jedem Frühstückstisch. Natürlich kann es zunächst auch als Osterkörbchen verwendet werden.




Körnermaus

Die Mäuse sind mit Traubenkernen (auch im Hexehüsli erhältlich) gefüllt und können, gewärmt im Mikrowellengerät oder im Backofen, nicht nur Kindern, bei Bauchschmerzen, Verspannungen und kalten Füssen helfen.



Liebesherzen

Die originellen und ganz schnell hergestellten Herzen sind eine prächtige Dekoration für den Valentinstag, bei einer Hochzeit oder dem Geburtstagsfest von lieben Freunden und Familie.
Oder sie zieren eine Eingangstüre um anzuzeigen, dass in der Wohnung herzliche Menschen wohnen und Besucher herzlich willkommen sind.



Rucksackbeutel

Diese Rucksäcke sind im Moment bei den jungen Leuten total angesagt. Ich habe den unteren Teil jeweils mit Kunstleder gearbeitet. So sind die Rucksäcke etwas resistenter gegen Schmutz.



Tischset "in der Länge und Breite"

Solche Tischsets sind extrem schnell zugeschnitten und genäht. Die Sets einer Serie passen immer optimal zusammen, und das obwohl jedes Set ein bisschen anders ist.
Mit Quiltlinien kann man ganz viele persönliche Effekte mit einarbeiten.



Ei, Ei, Ei

Ein kleiner Wandbehang nicht nur für die Osterzeit. Jeder Hühnerfan, und davon gibt es sehr viele, wird an diesen Quilts seine Freude haben.
Die Hühner sind mit der Nähmaschine appliziert. Sie vermissen ihre Eier und daher resultiert auch der Titel dieser Arbeiten. 

Also, dann mal ran an die Nähmaschine.

Herzlichst
Bea