Freitag, 20. Juli 2018

Schmetterlinge - aber nicht genäht

Als ich mich beim Nähen der Sommervögel  so intensiv mit dem Thema "Schmetterlinge" befasst habe, fiel mir ein, dass wir vor vielen Jahren zauberhafte Schmetterlinge aus einer Keramikmasse hergestellt haben. Das war für lange Zeit ein interessanter Geschäftszweig. Die letzten der vielen geformten und bemalten Butterflies haben in unserem Wintergarten einen exquisiten Platz bekommen.


Dieser blaue Schmetterling ist eigentlich mein Favorit. Denn blau ist seit  Kindertagen meine Lieblingsfarbe.



Auch in den grünen Tönen kann sich der Sommervogel zeigen.


Dieser Schmetterling gibt sich mit seinen goldenen Flügeln mit den zarten rosa Verzierungen ganz elegant und fragil.


Diesen Schmetterling habe ich vor vielen Jahren für meine Mutter in ihren Lieblingsfarben bemalt. Als sie vor 20 Jahren gestorben ist, war es für mich klar, dass er wieder zu mir zurückfliegen darf.
Er erinnert mich immer wieder daran, dass ich meistens das erste Teil einer neuen Technik für meine Mutter gemacht habe. Sie war sehr stolz auf mich, auch wenn ich die Kreativität, die ich sicherlich von ihr geerbt habe, auf eine ganz andere Art umgesetzt habe als sie. 
Sie hatte Anfang des letzten Jahrhunderts jeweils eine Lehre als Tappiseristin und Damenschneiderin absolviert. Ich habe mir einen anderen, persönlichen, Weg gesucht um meine kreative Begabung ausleben zu können.

Denn man kann keine eigenen Spuren hinterlassen, 
wenn man in die Fussstapfen der Mutter tritt.

Herzlichst
Bea




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen