Dienstag, 1. Januar 2019

"Katzentasche"

Unsere ganze Familie ist von Katzen fasziniert und begeistert. Und was liegt also näher, als eine "Katzentasche" zu nähen?


Die Grundidee ist, leider, nicht von mir. So was findet man im Internet. Und so habe ich mir die Silhouette einer Katze ausgesucht, auf Vliesofix gezeichnet, ausgeschnitten und auf den dafür bereit gelegten Stoff gebügelt.


Dabei war natürlich wichtig, dass sich der Schwanz der Katze im Träger fortsetzt.


Für die Träger habe ich ein Gurtband gewählt und auf die Vorderseite einen Streifen des Materials genäht, das ich auch für die Katze verwendet habe. Ich habe mich dabei für Kork entschieden, da dieser nicht ausfranst und sich problemlos nähen lässt.


Natürlich musste auch das Innenfutter zur Aussenseite der Tasche passen. Auch eine Innentasche darf nicht fehlen.


Für den Boden habe ich ein Kunstleder verwendet. Das lässt sich ganz einfach abwaschen und mir gefällt der Material- und Farbenmix ausnehmend gut. So ist meine persönliche "Katzentasche" entstanden.


Bei dieser Tasche, die ich meine Tochter zu Weihnachten geschenkt bekommen hat, habe ich auch eine eingesetzte Aussentasche angebracht.


Und auch ein Reissverschlussverschluss an der oberen Kante der Tasche ist sicher keine schlechte Idee. Der ganz spezielle Reissverschluss kommt hier perfekt zur Geltung.


Und natürlich darf auch hier der Taschenbaumler nicht fehlen.

Leider habe ich nur eine Tochter und so hat eine weitere "Katzentasche" keinen grossen Sinn gemacht.
Trotzdem hatte ich bei der Planung und Herstellung der beiden Tasche sehr viel Spass.

Liebe Taschennäherinnen, diese Idee ist doch optimal um einer Dame mit einer Vorliebe für Katzen eine grosse Freude zu machen.

Herzlichst
Bea









Kommentare:

  1. Das ist Liebe auf den ersten Blick! Die sind sooo schön. Und das Innenfutter auch noch aus Katzenstoff, das nenne ich Liebe zum Detail.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine witzige Idee den Katzenschwanz im Gurt fortsetzt. Da sieht jeder bestimmt zweimal hin.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen